ANGEBOTE FÜR SCHULEN ZUR AKTUELLEN AUSSTELLUNG IM KUNSTHAUS

Speziell für Schulen bietet querKUNST ein kreatives museumspädagogisches Programm an. Die Führungen durch die
Ausstellung sind dem Alter entsprechend konzipiert und können mit oder ohne Workshops gebucht werden. Bei mehr als
20 Schülern werden die Klassen geteilt, sodass eine qualitativ hochwertige Vermittlung möglich ist. Im anschließenden
Workshop können die Schüler mit einer zuvor ausgewählten Technik (Farbe, Ton, Collage, ...) experimentieren und
ein Thema der Ausstellung (Figur, Tier, Porträt, Raum) kreativ bearbeiten.

Die Kosten für eine museumspädagogische Führung (Dauer ca. 45 Min) betragen 4 € pro Schüler,
die Kosten für eine Führung mit Workshop 7 € pro Schüler (Dauer ca. 2,5-3 h).

Zur Festlegung der Workshop-Themen möchten wir Sie bitten, Kontakt mit dem querKUNST-Team aufzunehmen.


Kunsthaus Workshops mit Besuch der Ausstellung
Peter Krauskopf »Drift«

Ausstellung im Kunsthaus vom 9.05. – 19.08.2018

Mit der Ausstellung »DRIFT« zeigt das Kunsthaus Kaufbeuren eine Auswahl von Werken Peter Krauskopfs aus den letzten
anderthalb Jahren. Diese erlauben Einblicke in den Schaffensprozess Krauskopfs, aber auch in seinen Bildkosmos.

Das Erreichen malerischer Perfektion ist niemals ein Anliegen Krauskopfs. Die ästhetische Wirkung und die visuellen Reize
der malerischen Texturen seiner Werke werden vielmehr von den Prozessen physischer Vermischung und Abstoßung von
Farbvolumina bestimmt, die in den Bildern zum Stillstand gelangt sind.

Im Allgemeinen bezeichnet „Drift“ eine graduelle Abweichung, eine dynamische Veränderung, eine Verwerfung, aber auch ein
Treiben oder Strömen.



Museumspädagogisches Angebot im Kunsthaus Kaufbeuren

• Kunstdetektive

Mithilfe einer Museumspädagogin versuchen die Kinder herauszufinden, wie der Malprozess abgelaufen ist, welche Farbschichten
zuerst aufgetragen wurden und aus welchen Primärfarben die Farbtöne gemischt wurden. Es wird erörtert, wie die abstrakten Farbflächen auf den Betrachter wirken und welche Assoziationen die Bilder bei den Schülern hervorrufen.


• Kunstpoeten

Die Schüler wählen ein Werk des Künstlers und schreiben dazu eine kurze Geschichte oder ein Gedicht. Das freie Assoziieren soll
die Kinder dazu anregen, sich länger mit einem Werk zu beschäftigen und dieses genau zu betrachten. Im anschließenden Workshop können die Kinder zu ihrem Gedicht  ihr eigenes Bild aus bunten Farbflächen komponieren, die Farbe mischen und in Schichten auftragen und wieder wegnehmen.


querKUNST Workshopangebot

Farbspektakel

Inspiriert durch die Bilder der Ausstellung DRIFT bekommen die Schüler ein Gefühl für Farbe und schaffen
danach ihr ganz eigenes Werk. Mit Farben, Kontrasten, Formen und Farbauftrag können die Schüler erforschen,
wie Farbflächen auf uns wirken. Durch verschiedene Hintergründe, Größen und Formen der Farbflächen
entsteht ein wunderbares Farbspektakel. 


Schicht für Schicht – dick aufgetragen

Nach einem Rundgang durch die Ausstellung tragen die Kinder selber Farben mit Spachtel, Schwamm und
Pinsel dick auf. Die Schüler vermischen, decken ab, kratzen und übermalen wieder- und experimentieren mit
Farbe und Form. Nur Mut, da kann nichts schiefgehen
!


Geheimnisse hinter Farbe

Die Schüler malen ihre eigene Traumlandschaft mit Ölkreide, Tusche und Acrylfarbe. Danach decken
die Schüler mit einer neuen Farbschicht den Teil ab, der ihr großes oder kleines Geheimnis ist. Die Kinder
entscheiden, was sie zeigen und was für andere verborgen bleibt.



Info und Buchung unter info@querkunst-kaufbeuren.de oder 08343/923 178


NACH OBEN