ANGEBOTE FÜR SCHULEN ZUR AKTUELLEN AUSSTELLUNG IM KUNSTHAUS

Speziell für Schulen bietet querKUNST ein kreatives museumspädagogisches Programm an. Die Führungen durch die
Ausstellung sind dem Alter entsprechend konzipiert und können mit oder ohne Workshops gebucht werden. Bei mehr als
20 Schülern werden die Klassen geteilt, sodass eine qualitativ hochwertige Vermittlung möglich ist. Im anschließenden
Workshop können die Schüler mit einer zuvor ausgewählten Technik (Farbe, Ton, Collage, ...) experimentieren und
ein Thema der Ausstellung (Figur, Tier, Porträt, Raum) kreativ bearbeiten.

Die Kosten für eine museumspädagogische Führung (Dauer ca. 45 Min) betragen 4 € pro Schüler,
die Kosten für eine Führung mit Workshop 7 € pro Schüler (Dauer ca. 2,5 – 3 h).

Zur Festlegung der Workshop-Themen möchten wir Sie bitten, Kontakt mit dem querKUNST-Team aufzunehmen.


Kunsthaus Workshops mit Besuch der Jahresausstellung 2018 »Blickfang«

Ausstellung im Kunsthaus vom 14.09. – 25.11.2018

Unter dem mittlerweile etablierten Titel »Blick Fang« zeigt das Kunsthaus erneut Werke von jungen, aufstrebenden Künstlerinnen und Künstlern aus dem gesamten Bundesgebiet. Auch Künstlerinnen und Künstler aus der Region waren aufgerufen, sich wieder zahlreich
für die Teilnahme an der Ausstellung zu bewerben. Damit wird das Kunsthaus Kaufbeuren ein drittes Mal zur Plattform für die
Präsentation herausragender Positionen der Gegenwartskunst von über 30 Künstlern.
Die Schüler bekommen einen Einblick in unterschiedliche Techniken, Richtungen und Herangehensweisen der zeitgenössischen
Künstler und in die Regeln und Abläufe des freien Kunstmarktes.
Bei mehr als 20 Schülern wird die Klasse in zwei Gruppen aufgeteilt, so dass eine qualitativ hochwertige Vermittlung möglich ist.



Museumspädagogisches Angebot im Kunsthaus Kaufbeuren

• Kunstdetektive

Im Rundgang durch die Ausstellung werden ausgewählte Werke miteinander verglichen. Zusammen suchen die Schüler nach Unterschieden und Gemeinsamkeiten, was Material, Inhalt, Darstellungsweise, Technik etc. betrifft. Folgende Fragen werden
zum Abschluss erörtert: Wie und warum kamen die Künstler in die Ausstellung? Welche Künstler hättet ihr ausgewählt und
warum? Von was hängt wohl der Preis eines Werkes ab?


• Kunstpoeten

Die Schüler wählen ein Werk des Künstlers und schreiben dazu eine kurze Geschichte oder ein Gedicht. Die Grundschüler
beginnen mit Elfchen, die älteren Schüler dürfen die Gedichts- oder Textform frei wählen. Das freie Assoziieren soll die Kinder
dazu anregen, sich länger mit einem Werk zu beschäftigen und dieses genau zu betrachten. Im anschließenden Workshop
können die Schüler zu ihrem Gedicht ihr persönliches Bild in Mischtechnik oder als Collage gestalten.


querKUNST Workshops zur Ausstellung »Blickfang«

Das Tier in mir ...

freie Malerei für Schüler ab der 1. Klasse
Von was träumst du am Tag? Was macht dir Angst in der Nacht ? Oder welches Tier wolltest du schon immer mal sein?
Malt eure wirren Gedanken, Träume und auch Ängste – wenn sie mal auf dem Papier sind, wird das Furchtbare harmlos,
das Traurige lustig das Chaos sortiert sich von ganz selbst, wenn man es von der richtigen Seite  betrachtet.




Flugmaschinen, Fortbewegungsapparate, Zeitreisemaschinen ...

Kunstobjekte ab 3. Klasse, Unterstufe und Mittelstufe
Aus Draht, Schnüren, Holzstäben und Pappe baut ihr Modelle von Zeitreisemaschinen oder Flugapparaten, mit welchen ihr euch
auf unterschiedlichste Weise in die Zukunft »beamen« könnt. Inspiriert von den Werken der Ausstellung »BlickFang« entstehen
Maschinen oder Gefährte, die an Roboter, Insekten oder auch an medizinische Apparate erinnern.!





Fantasieräume, Traumarchitekturen, Gedankenpyramiden ...

Mischtechnik und Collage ab 3 Klasse, Unterstufe und Mittelstufe
Inspiriert durch die Werke der Ausstellung „BlickFang“ entwerft ihr surreale Räume, Fantasiewelten und Traumarchitekturen.
Es entstehen bunte Collagen aus Papier, Stoff, Wolle und Schnüren, Bildern aus Zeitschriften und gemalten Elementen, welche
eure eigenen Gedankenwelten und Träume  widerspiegeln.




• Bilder, die Geschichten erzählen ...

Malworkshop für weiterführende Schulen mit der Künstlerin Io Zeiler-Klimm
Inspiriert durch die Ausstellung fügen die Teilnehmer eigene Ideen mit Hilfe von gefundenen Fotos aus Zeitschriften in
Kombination mit Acrylmalerei zu einer Collage zusammen. Neu Gemaltes und vorgefundene Fragmente verbinden sich
dabei nahezu perfekt zu einer neuen Komposition und bekommen eine persönliche  Aussage. Wir sind gespannt auf
die Bilder – und die persönlichen Geschichtencollagen!



Info und Buchung unter info@querkunst-kaufbeuren.de oder 08343/923 178


NACH OBEN